In den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung wird ein sehr großer Teil der parlamentarischen Arbeit geleistet. Laut Gesetz ( § 62 Abs. 1 Satz 1 HGO ) kann die Stadtverordnetenversammlung solche Ausschüsse bilden, um Beschlüsse zu diskutieren und zur Abstimmung vorzubereiten. Über diese Beschlüsse wird später in der Stadtverordnetenversammlung abgestimmt. Ausschüsse sind demnach "Hilfsorgane der Stadtverordnetenversammlung". Die Ausschusssitzungen sind stets öffentlich. Teilweise kann es aber vorkommen, dass einzelne Tagesordnungspunkte in einem nicht-öffentlichen Teil verhandelt werden (z.B. Grundstücksverkäufe u.ä.).

Die Ausschüsse haben in Grünberg 11 Mitglieder. Diese Sitze sind wie im Magistrat paritätisch aufgrund der Wahlergebnisse der letzten Kommunalwahl verteilt.

Die CDU erhält hiernach drei Sitze, FWG drei Sitze, SPD zwei Sitze, Bündnis 90/Die Grünen zwei Sitze und die FDP einen Sitz.

Haupt- und Finanzausschuss

Marcel Schlosser

Ausschussmitglied

Beltershain
Verwaltungsfachwirt

Birgit Otto

Ausschussmitglied

Lehnheim
Dipl. Sozialarbeiterin

Christina Amend

Ausschussmitglied

Grünberg
Personalreferentin

Bau-, Landwirtschafts-, Umwelt- und Verkehrsausschuss

Julian Sann

Ausschussmitglied

Queckborn
Student

Kai-Albrecht Jochim

Ausschussmitglied

Stockhausen
techn. Angestellter Qualitätsmanagement

Steffen Peter

Ausschussmitglied

Lumda
Projektleiter / leitender Angestellter

Sozial- und Kulturausschuss

Marc Eckhardt

Ausschussmitglied

Reinhardshain
Vertriebsingenieur

Vincent Bubolz

Aussusschmitglied

Göbelnrod
KfZ-Meister / Gutachter

Ernst Otto Lind

Ausschussmitglied

Grünberg
Rentner

Prüfungsausschuss

Karlheinz Erdmann

Ausschussmitglied

Lardenbach
Rentner
72 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Marcel Schlosser

Ausschussmitglied

Beltershain
Verwaltungsfachwirt

Julian Sann

Ausschussmitglied

Queckborn
Student