Der Klimawandel ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts

Der Fraktionsvorsitzende Marcel Schlosser sagt hierzu: „Der Klimawandel ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Um diese Herausforderung zu bewältigen, setzen wir uns dafür ein, dass Grünberg einen Beitrag zur Lösung der Klimakatastrophe leistet, damit unsere Kinder und Enkelkinder auch noch auf einer lebenswerten Erde und in einem lebenswerten Grünberg leben können.“ Die Stadt Grünberg könne zwar den Klimawandel nicht allein aufhalten, aber sie könne doch einen Beitrag dazu leisten, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Klimaschutz fängt vor Ort an - Blühflächenkonzept

Marcel Schlosser sagt: „Klimaschutz fängt bereits vor Ort an, in der Kommune.“ Mindestens ebenso schützenswert wie das Klima ist der Erhalt der Biodiversität. Aus diesem Grund beantragt die CDU, dass für die Stadt Grünberg ein umfassendes Blühflächenkonzept entwickelt und umgesetzt wird. Zwar stehen in Grünberg schon viele Blühflächen und zudem werden auch Blühsamen von der Umweltbeauftragten ausgegeben, aber das ist nicht ausreichend. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Julian Sann führt hierzu an: „Der Artenschutz ist zentral, damit unsere natürlichen Lebensgrundlagen in Verantwortung für kommende Generationen erhalten bleiben. Bienen sind systemrelevant. Wir dürfen den Bienenschutz nicht nur halbherzig angehen und deshalb reicht es nicht aus nur die Ortsvorsteher nach möglichen Blühflächen zu befragen. Wir müssen dieses Thema grundsätzlich angehen. Das sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig.“

Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

Eine Herzensangelegenheit der Grünberger CDU ist zudem die Sicherheit, die Sauberkeit und die Ordnung im wunderschönen Grünberg. Dieses Thema ist in letzter Zeit zu kurz gekommen, sodass die Ordnung in der Stadt zu wünschen übriglässt und die Kriminalität sowie der Sittenverfall gestiegen sind. Marcel Schlosser führt hierzu aus: „Die Sicherheit der Grünberger Bürger hat für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund wollen wir an der KOMPASS-Initiative der Polizei Hessen teilnehmen. Bei KOMPASS wird ein passgenaues Sicherheitskonzept für Grünberg entwickelt, das einen Schwerpunkt auf die Kriminalprävention legt. Insbesondere der präventive Ansatz den KOMPASS verfolgt ist wichtig, denn so wird der Begehung vor Straftaten und Ordnungswidrigkeiten bereits frühzeitig vorgebeugt“.

Neue Tontechnik für die Stadtverordnetenversammlung

Außerdem setzt sich die CDU Grünberg für neue Tontechnik bei Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung ein, da die alte Tontechnik mangelhaft ist und man einige Wortbeiträge in der Stadtverordnetenversammlung kaum mehr verstehen kann.

Weitere Informationen im Internet

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Teilnahme an politischen Diskussionen bietet die Grünberger CDU über ihre Internetseite an unter www.cdu-gruenberg.de.

« CDU Grünberg gegen Schnellschüsse beim Ärztehaus Julian Sann neuer Fraktionsvorsitzender »